Anwendungsbereiche Boote und Yachten

Pellets 1,6 mm dm



Nach jeder Saison wird im Idealfall das Boot aus dem Wasser gehoben und gereinigt. Neben den Witterungseinflüssen setzen Algen, Seepocken und unzählige andere Behaftungen den Booten zu. In mühevoller Handarbeit wurde das Boot gereinigt und geschliffen (ggf. sandgestrahlt oder gehobelt).

Der notwendige Einsatz von Wasser, Chemikalien oder Sand führte dazu, dass die Verschmutzungen aufgefangen werden mussten und kostenintensiv entsorgt wurden.

Diese herkömmliche Art der Reinigung belastet stark die Umwelt. Durch die Anwendung der Trockeneisstrahlmethode ist dies nicht mehr der Fall.


Trockeneis


Gegenüber dem herkömmlichen Reinigungsverfahren ist die Trockeneisstrahltechnik eine rentable, schonende Alternative. Die Trockeneisreinigung ist, umweltfreundlich, zeitsparend und kostengünstig. Und dabei ist es möglich alle Oberflächen einer Yacht zu reinigen, da der Reinigungsvorgang keimfrei, trocken und Chemikalienfrei stattfindet.

Der Vorteil dieser Strahltechnik ist, dass sofort nach der Reinigung ein Neuanstrich mit Primer und Antifouling erfolgen kann. Auch der gesamte Innenraum Ihres Bootes kann mit dieser Technik gereinigt werden. Das Ergebnis ist eine keimfreie Fläche, was für Allergiker ein großer Vorteil ist. Sie können die Kajüte sofort nach der Reinigung nutzen.

Für schlecht zugängliche Bereiche an Antrieben oder empfindliche Baugruppen wie Motor, Hydraulikzylinder und Dichtungen mussten bisher gesondert bearbeitet werden. Mit Trockeneis wird auch diese Arbeit schnell und gründlich erledigt, da das Mittel nicht leitfähig ist.




Vorteile

  • Nicht abrasiv, keine Beschädigungen

  • Kein Sekundärabfall

  • Umweltfreundlicher sicherer Prozess

  • Schnell